Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website und deine Erfahrung zu verbessern. Cookie Richtlinien

4 WhatsApp Marketing Strategien für 2023

  • Fabian Rabenalt
  • 1/19/2023
  • 5 min Lesezeit
Expertenguide: WhatsApp Marketing [2023]

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Marketingkanal?

WhatsApp kann die Antwort sein. Mit Öffnungsraten von über 90% und mehr als 60 Millionen Nutzern ist der Messenger der wohl leistungsstärkste Kommunikationskanal für deutsche Unternehmen.

WhatsApp ist universal im Marketing einsetzbar - egal, ob für Push, Pull oder Paid Kampagnen.

Gleichzeitig können Sie WhatsApp in automatisierte Marketingprozesse einbinden.

💡 Hinweis

WhatsApp kann von Unternehmen aktuell nur via WhatsApp Business API 100% DSGVO-konform genutzt werden. Messaging Solution Provider stellen Ihnen hierfür umfangreiche Softwarelösungen zur Verfügung, die Sie und Ihr Team direkt nutzen können.

In unserem Artikel lernen Sie, wie Ihr Unternehmen …

Pull Marketing mit Webchats optimieren

Beim Pull bzw. Inbound Marketing nutzen Unternehmen interessante und nützliche Inhalte, um potentielle Kunden auf die eigene Webseite zu ziehen, anstatt sie durch Werbung oder andere, direkte Verkaufsmethoden anzusprechen.

Solche Webseitenbesucher haben in unterschiedlichen Kaufentscheidungsphasen Fragen zu Ihrem Angebot und möchten ggf. Kontakt aufnehmen.

Je einfacher und unkomplizierter die Kontaktaufnahme wahrgenommen wird, desto mehr Interaktionen generieren Sie.

WhatsApp wird täglich, dutzende Male, aufgerufen und genutzt - der Messenger gehört fest zum Alltag vieler Zielgruppen und ist die wohl bequemste Kontaktoption, die Sie aktuell anbieten können.

Der Webchat im Detail

Mithilfe eines Webchats können Sie WhatsApp auf Ihrer Webseite einbinden.

Webchat.png

Bei einem Webchat handelt es sich um eine Mini Software Applikation, die unkompliziert im Code Ihrer Webseite eingefügt werden kann.

Der Webchat ist permanent und erscheint auf jeder Seite Ihrer Website. Sie müssen sich also keine Gedanken über die optimale Positionierung machen. Die Kontaktoption steht Interessenten überall zur Verfügung.

Neben WhatsApp können auch andere Kanäle wie Instagram, Facebook oder die eMail integriert werden.

Ein weiterer Vorteil des Webchats und Messengern wie WhatsApp ist die Möglichkeit zur asynchronen Kommunikation.

Inbound Leads und Webseitenbesucher nehmen Kontakt via Webchat auf und können die Konversation über den Messenger basierend auf den eigenen Bedürfnissen, auch zeitlich versetzt, fortsetzen.

Push Marketing mit WhatsApp Newsletter Kampagnen

Nutzen Sie eMail Kampagnen um gezielt Personen mit Ihren Werbebotschaften zu erreichen? Dann haben Sie Push Marketing bereits in Ihre Wachstumsstrategie integriert.

Der klare Vorteil von Push Marketing liegt darin, dass Sie genau festlegen können, welche Zielgruppe (zum Beispiel eine Kontaktliste in Ihrem CRM System) Sie mit welchen konkreten Werbebotschaften erreichen möchten.

Klassisches Push Marketing via eMail hat jedoch ein Problem: Nur ein relativ kleiner Anteil Ihrer Werbebotschaften wird überhaupt gelesen. Branchenweite Öffnungsraten von Marketing eMails liegen deutschlandweit bei knapp 20%.

Ihre Alternative? Der WhatsApp Newsletter.

WhatsApp wird von Ihren Zielgruppen dutzende Mal am Tag geöffnet und genutzt. Unternehmensnachrichten, die im Messenger erscheinen, haben dementsprechend branchenweite Öffnungsraten von mehr als 90%.

WhatsApp Newsletter bieten dieselben Vorteile wie eMail Kampagnen. Auch hier können Sie konkrete Zielgruppen festlegen und gleichzeitig CTAs, sowie Medien in Ihre Nachrichten integrieren.

WhatsApp Newsletter Dashboard.png

WhatsApp Vorlagen Editor.png

Testen Sie den WhatsApp Newsletter kostenlos.
Demo buchen

Im Paid Marketing nutzen Sie u.a. die Reichweite von sozialen Netzwerken wie Facebook, um bezahlte Werbung an eine Zielgruppe auszuspielen, die Sie anhand verschiedener Merkmale vorher eingegrenzt haben.

Die Genauigkeit, mit der Sie Ihre Zielgruppe(n) ansprechen, liegt hier zwischen Pull und Push Marketing.

Der Erfolg Ihrer digitalen Werbekampagnen hängt maßgeblich von der Konvertierungsrate ab - also dem Verhältnis zwischen Ansichten und Aktionen wie einem Klick oder dem Ausfüllen eines Kontaktformulars.

Je mehr Konvertierungen Sie erzielen, desto effektiver nutzen Sie Ihr festgelegtes Budget - Sie senken die Cost per Conversion (Kosten pro Konvertierung).

Wie gut Ihre Konvertierungsrate(n) ist(sind), hängt von drei Faktoren ab:

  1. Eingrenzung Ihrer Zielgruppe.
  2. Gestaltung Ihrer Werbeanzeige.
  3. Auswahl Ihrer Landing Page.

Bei den ersten beiden Punkten geht es darum, dass Sie einen Fit zwischen Anzeige und angesprochenen Zielgruppe finden - Also, ob die Werbebotschaft für diese Personen von Relevanz ist.

Gelingt Ihnen dies, haben Sie gute Chancen auf eine starke Konvertierungsrate bezüglich dem Verhältnis zwischen Ansichten und Klicks.

Bei Landing Pages handelt es sich um Abschluss-optimierte Webseiten, auf die Prospects weitergeleitet werden, nachdem Sie Ihre Werbeanzeige geklickt haben.

Plattformen wie Facebook bieten Ihnen darüber hinaus weitere Möglichkeiten, um Leads zu generieren.

Click to Chat Anzeigen im Detail

Mit sogenannten Click to Chat Anzeigen können Sie Personen direkt von einer Ad in den WhatsApp Chat mit Ihrem Unternehmen ziehen.

Anders als bei klassischen Landing Pages stehen Sie mit Click to Chat Anzeigen direkt in einer 1 zu 1 Kommunikation. Sie verkürzen und optimieren die Customer Journey.

Mit einem Universellen Posteingang leiten Sie Interessenten direkt in verschiedene Postfächer und Konversationen mit Vertriebs- oder Personalmitarbeitern weiter.

💡 Tipp

Bieten Sie für den optimalen Gesprächseinstieg WhatsApp Nachrichtenvorlagen an, die Ihre Leads direkt versenden können.

Marketing Automation mit WhatsApp Integrationen

Mit Marketing Automation Lösungen von bekannten Anbietern wie HubSpot oder Salesforce automatisieren Sie Marketing- und Nachrichtenprozesse, von der Leadgenerierung, über die Leadqualifizierung, bis hin zur Leadübergabe.

Für die Leadqualifizierung bzw. die automatisierte Kommunikation mit Interessenten nutzen solche Systeme primär die eMail als Instrument.

Möchten Sie zusätzlich WhatsApp Business einsetzen, greifen Sie entweder auf direkte Integrationen für Ihr System oder indirekte Integrationen via Zapier zu.

Achten Sie bei der jeweiligen Integration darauf, dass diese von zertifizierten Messaging Solution Providern stammen. Diese nutzen die WhatsApp Business API und garantieren mit Serverstandorten in Deutschland einen DSGVO-konformen Einsatz des Messengers.

Beispielprozess mit Superchat und Zapier

Zapier ermöglicht es Ihnen, tausende von Applikationen miteinander zu verbinden.

Kombinieren Sie Messaging Plattformen wie Superchat und Ihre CRM Systeme, um Marketing Automation mit WhatsApp Business umzusetzen.

Marketing Automation mit HubSpot, Superchat und Slack.png

1 Leadgenerierung

Starten Sie Ihre Marketing Automation in Zapier mit einer App zur Leadgenerierung.

  • Facebook Lead Ads
  • HubSpot
  • Unbounce
  • Webhook

Nutzen Sie für HubSpot den Trigger “New Form Submission”.

Webhooks ermöglichen Ihnen, Formulare auf Ihrer Webseite als Ausgangspunkt für eine Marketing Automation zu nutzen.

2 Anlegen eines neuen Leads

Legen Sie im nächsten Schritt automatisch einen neuen Kontakt mit den Daten aus dem Leadformular an.

Für Anwendungen wie HubSpot oder Salesforce gibt es hierfür in Zapier spezifische Aktionen (“Create Lead” oder “Create Contact”).

3 Leadqualifizierung

Verschicken Sie im dritten Schritt automatisch Nachrichten per WhatsApp Business.

Nutzen Sie dafür im Zapier Editor Superchat. Auf der Messaging Plattform können Sie WhatsApp Vorlagen mit Freitextbausteinen erstellen, die mit den Leaddaten aus Ihrem CRM gefüllt werden.

💡 Hinweis

Voraussetzung ist, dass Ihr Lead beim Ausfüllen des Formulars eine Telefonnummer, sowie ein Opt In bzw. eine Einverständniserklärung zur Kontaktaufnahme abgegeben hat.

4 Leadübergabe

Informieren Sie im letzten Schritt Ihr Vertriebsteam über neue Leads.

Mit Zapier binden Sie beliebte Kommunikationstools wie Slack oder Microsoft Teams an.

Testen Sie jetzt Superchat und Zapier.
Demo buchen
Fabian Rabenalt

Fabian ist Marketing Manager bei Superchat. Zu seinen Themenschwerpunkten gehören u.a. die Bereiche B2B Marketing und Unternehmenskommunikation.