Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website und deine Erfahrung zu verbessern. Cookie Richtlinien

Online Marketing für kleine Unternehmen

  • Christina Wendt
  • 3/3/2022
  • 5 min Lesezeit
Online Marketing für kleine Unternehmen

Digitales Marketing ist nicht nur für große Unternehmen oder Onlineshops wichtig. Auch kleine und lokale Geschäfte legen viel Wert auf die Onlinepräsenz. Die Herangehensweisen unterscheiden sich jedoch deutlich, da kleine Unternehmen oft über ein geringes Budget verfügen und weniger Ressourcen für digitales Marketing besitzen.

Erfolgreiches Online Marketing für kleine Unternehmen kann aber trotzdem erfolgreich sein. Erfahren Sie hier, welche Online Marketing-Kanäle wichtig sind und wie Sie mit geringem Aufwand ihr Marketingpotenzial ausschöpfen.

Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe so gut es geht

Die richtige Online Marketing Strategie für das eigene Unternehmen zu definieren ist nicht einfach. Kleinen Unternehmen fehlt oft das Know-How, die Zeit oder das Budget, um umfangreiche Konzepte umzusetzen. Wichtig ist die Onlinepräsenz trotzdem, denn der Konkurrenzdruck ist groß.

Startpunkt einer guten Online Marketing Strategie für kleine Unternehmen sollte die Zielgruppe sein.

Der größte und häufigste Fehler ist die Annahme, dass ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung für alle Menschen von Nutzen ist. Natürlich ist man selbst am allermeisten von der eigenen Marke überzeugt, aber Verbraucher unterscheiden sich und eine Zielgruppe kann nicht jeden Menschen einschließen.

Analysieren und definieren Sie Ihre Zielgruppe, um herauszufinden wo Ihre Kunden online Zeit verbringen. Je besser Sie Ihre Kunden kennen und je genauer Sie eine ideale Zielgruppe definieren, desto gezielter können Sie diese Menschen erreichen.

Welche Marketing Kanäle eignen sich für kleine Unternehmen?

Im Online Marketing gibt es zahlreiche Kanäle und Möglichkeiten, die eigene Zielgruppe zu erreichen. Eine erfolgreiche Strategie umfasst in der Regel mehrere Kanäle. Zu den grundlegenden und wichtigsten gehören unter anderem:

  • SEO
  • E-Mail Marketing
  • Messenger Marketing
  • Social Media

Natürlich gibt es darüber hinaus noch viele weitere Kanäle wie Influencer Marketing, Search Engine Advertising oder Paid Social Ads. In diesem Artikel konzentrieren wir uns allerdings auf die Basics, die auch kleine Unternehmen mit geringem Aufwand umsetzen können.

Jetzt kostenlos registrieren & Superchat austesten
Demo buchen

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Search Engine Optimization gehört zu den Grundlagen im Online Marketing, auch für kleine und lokale Unternehmen. SEO umfasst verschieden Maßnahme, die darauf abzielen, die Seite in den Google Suchergebnissen möglichst hoch zu positionieren.

Wichtige Maßnahmen sind beispielsweise das Erstellen und Optimieren von Inhalten (z. B. Text oder Blogbeiträge), Nutzung von relevanten Keywords und das Anpassen von Meta-Beschreibungen und Titeln.

E-Mail Marketing

Newsletter gehören zu den Klassikern im Online Marketing für kleine Unternehmen. Immerhin ist die E-Mail eines der wichtigsten Kommunikationsmittel der heutigen Zeit. Jeden Tag werden rund X Milliarden E-Mails versendet. Über E-Mail Newsletter werden Informationen, Aktionen und Angebote mit Kunden und Interessenten geteilt.

Der große Vorteil ist, dass die E-Mail für die meisten Menschen akzeptiert und genutzt wird. Erfolgreiches E-Mail Newsletter bietet den Kunden relevanten Content, interessante Inhalte und einen Mehrwert. Dabei zählt größtenteils schon der erste Eindruck: die Betreffzeile.

Ein aufmerksamkeitserregender Betreff ist beim E-Mail Marketing für kleine Unternehmen die halbe Miete. Je relevanter und einzigartiger der Betreff ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden die Mail überhaupt öffnen. Verbraucher erhalten täglich E-Mails von mehreren Marken und aus dieser Flut an Newslettern hervorzustechen ist eine große Herausforderung. Natürlich sollte auch der Inhalt auf die Zielgruppe angepasst sein. Oft ist weniger mehr, also ist es ratsam, die Inhalte auf den Punkt zu bringen und die wichtigsten Informationen (wie z. B. Rabattcodes) hervorzuheben.

Messenger Marketing

Messenger Marketing ist im Vergleich zur E-Mail oder zu SEO noch relativ neu. Mit rund 60 Millionen Nutzern in Deutschland ist WhatsApp der beliebteste Messenger und eine der beliebtesten Apps überhaupt. Es ist also nur logisch, dass auch Unternehmen diesen Kanal für sich entdecken. Auch Kunden erwarten heutzutage eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation über WhatsApp.

Seit einiger Zeit haben Unternehmen wieder die Möglichkeit, Newsletter via WhatsApp zu versenden. Über die WhatsApp API ist der Versand des WhatsApp Newsletters legal und DSGVO-konform. Über vorab genehmigte Templates werden Informationen, Aktionen und Angebote an vorher definierte Zielgruppen versendet. Wichtig dabei ist, dass die Empfänger vorab ihr Einverständnis abgeben.

Der Große Vorteil von Messenger Marketing für kleine Unternehmen ist die Nähe zu den Kunden. In dieser digitalen Welt gibt es kaum einen Kommunikationskanal der persönlicher und vertrauenswürdiger ist als WhatsApp. Die beste Grundlage um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Social Media Marketing

Instagram, Facebook, TikTok und Co. gehören zu den beliebtesten Apps in Deutschland und weltweit. Diese Plattformen werden vermehrt auch von Unternehmen genutzt, um Interessenten zu erreichen und um eine stärkere Bindung zu Kunden aufzubauen.

Welche Social Media Plattformen letztendlich in Frage kommen, hängt stark von der Zielgruppe ab. Während TikTok vor allem von sehr jungen Nutzern verwendet wird, ist die Zielgruppe bei Instagram und Facebook etwas breiter.

Erste Schritte sollten darin bestehen, eine Präsenz auf den Plattformen zu schaffen und einen Business Account zu eröffnen. Diese sind in der Regel kostenlos und können mit nur wenigen Klicks erstellt werden. Durch einen Facebook oder Instagram Unternehmensaccount haben Sie als Unternehmen mehr Einblicke in das Verhalten Ihrer Follower.

Lesetipp 💡

Mehr zu Instagram 👉 Instagram für Unternehmen: 10 Tipps für KMUs

Abwechslungsreiches Online Marketing für kleine Unternehmen

Idealerweise legen Sie sich auf eine Marketing Strategie fest, die mehrere Kanäle miteinander vereint. Am Ende sollte immer die eigene Kundschaft im Mittelpunkt stehen. Auf welchen Plattformen sind Ihre Kunden unterwegs? Welche Kommunikationskanäle nutzt Ihre Zielgruppe? Wie wichtig ist ein enger Kontakt zu Interessenten?

Bereits mit geringem Aufwand haben kleine Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Zielgruppe dort zu erreichen wo sie wirklich sind. Messenger Marketing, WhatsApp Newsletter, die eigene Website oder Social Media bieten adäquate Plattformen, um eine Marke zu bilden und die eigenen Produkte zu bewerben.

So hilft Superchat beim Marketing

Superchat bündelt Ihre Kommunikation und vereint die relevantesten Kanäle in einer Plattform. Nachrichten von WhatsApp, Instagram, Facebook und Co. werden in einer Inbox gesammelt und können effizient bearbeitet werden. Dabei ist die Kommunikation über WhatsApp sicher und entspricht den Anforderungen der DSGVO.

Neben einer einfachen Kommunikation mit Kunden bietet Superchat den Versand von WhatsApp Newsletter Nachrichten an. Der WhatsApp Newsletter macht das Online Marketing für kleine Unternehmen und deren Kunden persönlicher. Über Tags werden Zielgruppen bestimmt und mit Buttons werden Empfänger direkt auf die Website des Unternehmens weitergeleitet. Alternativ können vorgefertigte Schnellantworten hinterlegt werden um die Kommunikation über den Messenger noch einfacher zu gestalten.

Möchten Sie Superchat nutzen? Sie haben Fragen zum WhatsApp Newsletter? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de.

Christina Wendt

Christina ist Messaging Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.