Diese Website benutzt Cookies, Tools und Social-Media-Icons, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Gerne möchten wir Sie bitten, die Cookies-Einstellungen vorzunehmen und Ihre Einwilligung zum Einsatz der Cookies zu erteilen. Teilweise führen die eingesetzten Cookies zu einer Datenverarbeitung in den USA.

Google AdWords KMU Guide (2023)

  • Christina Wendt
  • 12/1/2022
  • 5 min Lesezeit
Google Ads für kleine und mittelständische Unternehmen

Google Ads sind nur was für große Unternehmen oder Onlineshops? Ganz im Gegenteil! Auch kleine und mittelständische Unternehmen können von AdWords profitieren, neue Leads gewinnen und Umsätze steigern. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum Google Ads Teil Ihrer Marketingstrategie sein sollte und welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.

Was versteht man unter AdWords?

Google AdWords ist ein kostenloses Tool von Google, mit dem Sie Ihre Suchmaschinenwerbung optimieren können. Das Tool wurde vor mehr als 18 Jahren veröffentlicht und hat sich seitdem deutlich verändert. Letztendlich wurde aus AdWords Google Ads, viele Nutzer nennen die Funktion aber weiterhin gerne AdWords.

Mit Google Ads wurden Werbeanzeigen auch für kleine und mittelständische Unternehmen relevanter. Das Tool bietet mittlerweile spezielle Funktionen für KMU und lokale Unternehmen.

Warum sollten KMU AdWords nutzen?

Google Ads können dabei helfen, online gefunden zu werden. Insbesondere, wenn Sie als Unternehmen gerade erst mit Online Marketing anfangen. Bezahlte Werbeanzeigen auf Google sind also durchaus eine attraktive Option, um die Markenbekanntheit zu steigern, mehr Besucher auf die Website zu leiten und mehr Umsatz zu generieren.

Mit AdWords präsenter auf Google

Eine gute Platzierung auf den Suchergebnisseiten von Google ist für jedes Unternehmen wünschenswert, unabhängig davon, ob groß oder klein. Neben Suchmaschinenoptimierung und Local SEO nutzen die meisten Firmen Google Ads, um sich vor der Konkurrenz zu platzieren.

Der Vorteil: Google Ads Kampagnen sind leicht zu erstellen, können schnell angepasst werden und sie sind unmittelbar aufzufinden.

Im Gegensatz zu SEO bietet AdWords also unverzügliche Ergebnisse. Mit bezahlten Werbeanzeigen können Unternehmen Kunden oder Interessenten jedes Mal erreichen, wenn sie nach einem Produkt oder einem anderen relevanten Keywords suchen.

AdWords gibt KMU wertvolle Daten

Google ist die größte Suchmaschine der Welt und sammelt zahlreiche Daten von Nutzern. AdWords bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen detaillierte Informationen über Kampagnen sowie eine ausführliche Analyse von Ergebnissen, die leicht zu verstehen sind.

Unternehmen können Daten aus der Google Ads Performance ableiten, die auf Klicks, Impressionen, Keywords, Budget und anderem basieren. Dementsprechend können Ziele auf der Grundlage des ROI, des Traffics oder potenzieller Verkäufe festgelegt und verfolgt werden.

Gezielt Kunden erreichen mit AdWords

Durch eine gezielte Ausrichtung Ihrer Kampagne können Sie genau die richtige Zielgruppe ansprechen. Die Voraussetzung hierfür ist, dass Sie Ihre Zielgruppe kennen. Wissen Sie, wer Ihre Kunden sind? Wie alt Ihre Kunden sind? Welche Interessen hat Ihre Zielgruppe?

Wenn Sie diese Fragen beantworten können, sollte die gezielte Ausrichtung der Werbeanzeigen kein Problem sein. Mit Google Ads können Sie Personen auf der Grundlage verschiedener Faktoren ansprechen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Demografische Daten
  • Interessen
  • Gerät
  • Gerätegruppen
  • uvm.
Mehr zum Thema Marketing 🔥

Das könnte Sie auch interessieren 👉 Local SEO für kleine Unternehmen

AdWords KMU: So erstellen Sie Google Ads

Um Anzeigen auf Google zu erstellen, benötigen Sie ein Google Ads Konto. Dieses kann über den Smart-Modus oder über die Einstellungen für Fortgeschrittene erstellt werden.

Das Google Ads Konto lässt sich innerhalb weniger Minuten erstellen. Um sich bei Google Ads anzumelden, wird eine E-Mail-Adresse benötigt und im Idealfall auch eine Website für das Unternehmen. Für den Fall, dass es keine Unternehmensseite gibt, wird das AdWord Konto über den Smart-Modus erstellt. Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Definieren Sie Ziele für Google Ads

Die Ziele Ihrer Google Ads Kampagne sind ein wichtiger Faktor für die Verwendung Ihres Budgets. Daher sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Ziele von Anfang an klar definiert sind. Zu den gängigen SEA Zielen gehören Brand Awareness, Lead Generation und Conversion.

Eine Brand Awareness Kampagne soll vor allem die Bekanntheit eines Unternehmens bzw. einer Marke steigern.

  • Die Generierung von Leads dient vor allem zur Identifizierung von potenziellen Kunden, die vor allem Mitarbeiter im Vertrieb unterstützen.
  • Eine Conversion wird verfolgt, wenn Nutzer eine bestimmte Aktion durchführen sollen. Das kann ein Einkauf sein oder auch der Klick auf einen bestimmten Link.
  • Ziele sind wichtig, um den Erfolg der Ads Kampagne zu messen und gegebenenfalls Änderungen vornehmen zu können.

Finden Sie die passenden Keywords

Keine Keywords, keine Google Ads. Allerdings geht es vor allem um die richtige Auswahl an Keywords. Mit den passenden Schlagwörter optimieren Sie nicht nur die Performance, sondern auch das Werbebudget.

Generell ist darauf zu achten, dass das Keywordset eine gute Balance zwischen günstigen und teureren Begriffen besteht. Auf der einen Seite sollten lukrative und relevante Keywords genutzt werden. Auf der anderen Seite sollten Sie aber auch Brand-Keywords und kostengünstigere Begriffe abdecken

Bevor eine AdWords-Kampagne für KMU erstellt wird, sollte also eine kleine Keyword-Recherche stattfinden. Eines der beliebtesten und bekanntesten Tools ist beispielsweise der Google Keyword Planner.

Nutzen Sie Geo Targeting für Ihre Anzeigen

Besonders wichtig für lokale Unternehmen ist das Geo Targeting. Darüber können Keywords und Anzeigen auf einen lokalen Markt abgestimmt werden. Als KMU oder lokales Unternehmen wählen Sie einfach aus, wo Ihre Google Ads geografisch gesehen angezeigt werden. Sie können die Anzeigen auf bestimmte Orte und Gebiete beschränken.

So nutzen Sie Geo Targeting für Ihre Anzeigen aus:

  • Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an
  • Klicken Sie “Kampagnen” und wählen Sie die Kampagne aus
  • Wählen Sie auf den Menüpunkt Einstellungen
  • Klicken Sie auf Bearbeiten neben Standorte

Darüber können Sie Anzeigen auf bestimmte Länder, Regionen oder Standorte ausrichten.

Fazit: Online Marketing ist auch für kleine Unternehmen wichtig

Google Ads sind nicht nur großen Onlineshops vorbehalten. Kleine, lokale und mittelständische Unternehmen profitieren ebenfalls von Google Werbeanzeigen.

Unabhängig davon, um welches Produkt oder welche Dienstleistung es sich handelt, ist Google in den meisten Fällen die erste Anlaufstelle. Es lohnt sich, seine Präsenz auf Google mit AdWords, SEO und einem Business Profil zu verbessern.

Abgesehen davon kann Google ein wichtiger Touchpoint für den direkten Kontakt mit Kunden sein. Das Google Business Profil bietet mit dem Business Chat eine intuitive Kontaktmöglichkeit für Nutzer. Wir sind überzeugt davon, dass Google für alle Unternehmen wichtig ist.

Aus diesem Grund ist der Google Business Chat Teil der universellen Superchat Inbox. Diese bündelt alle wichtigen Kanäle in einem Postfach und vereinfacht so die gesamte digitale Kommunikation Ihres Unternehmens.

Sie möchten mehr über die universelle Inbox erfahren? Sie möchten Superchat selbst entdecken? Schreiben Sie uns einfach via WhatsApp oder melden Sie sich direkt für die kostenlose Testphase an.

Entdecken Sie Google Business Chat zusammen mit Superchat.
Demo buchen
Christina Wendt

Christina ist Messaging Expertin und bei Superchat für die Themen Brand & Content zuständig. Abgesehen davon kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.