5 Tipps für einen erfolgreichen Black Friday 2021
Christina Wendt
Christina Wendt
28. Oktober, 2021
-
7 min Lesezeit

5 Tipps für einen erfolgreichen Black Friday 2021

Der Sommer ist vorbei, die Blätter fallen von den Bäumen und der Black Friday steht vor der Tür. Für viele Unternehmen und Online-Shops ist dieser Tag der wichtigste und umsatzstärkste des Jahres. Der Black Friday gilt traditionell als Startschuss für die Weihnachtssaison und lockt Kunden mit günstigen Angeboten. 

Große Onlinehändler beschränken sich nicht nur auf diesen einen Tag, sondern bieten bereits in den Wochen zuvor oder in den Tagen danach, zahlreiche Rabattaktionen an. Auch für kleine Unternehmen kann sich die Teilnahme am Black Friday lohnen. Wir haben fünf hilfreiche Black Friday Tipps für kleine und mittlere Unternehmen zusammengefasst. 

Warum ist der Black Friday auch für kleine Unternehmen wichtig? 

Zugegebenermaßen ist der Black Friday nur einer von 365 Tagen im Jahr. Allerdings gehört dieser Aktionstag in Deutschland mittlerweile zu den beliebtesten Sale-Events. Jedes Jahr fiebern Kunden diesem Tag entgegen, um günstige Schnäppchen zu ergattern. Lohnt sich das für kleine und mittelständische Firmen? 

Der Black Friday ist nicht alleine dafür verantwortlich, wie erfolgreich Ihr Geschäftsjahr wird. Unterschätzen sollten Sie den Tag dennoch nicht. Ein Black Friday Sale kann Umsätze und Gewinne kurzfristig steigern und ist eine Möglichkeit alte Lagerbestände und Ladenhüter zu verkaufen. Gut geplante Aktionen sorgen außerdem dafür, dass neue Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden. 

Mit diesen Tipps wird der Black Friday zum Erfolg

Sie überlegen das erste Mal am Black Friday teilzunehmen? Oder mehr aus dem Event herausholen? Folgende Tipps können Ihnen dabei helfen, Ihren Black Friday zu optimieren.

Planen Sie voraus 

Einem erfolgreichen Black Friday geht ein gut durchdachter Plan voraus. Die Zeit rund um den Black Friday und die Vorweihnachtszeit ist für die meisten Unternehmer sehr stressig. Bereiten Sie sich also frühzeitig auf das vierte Quartal des Jahres vor. So haben Sie genügend Zeit, Ideen zu überdenken, Anpassungen vorzunehmen oder unvorhergesehene Herausforderungen zu meistern. 

Muten Sie sich nicht zu viel zu 

Einige große Onlinehändler und Marken lassen sich für den Black Friday ausgefallene Aktionen einfallen wie stündlich wechselnde Angebote. Natürlich ist es wichtig, sich von der Konkurrenz abzuheben. Für viele kleine Unternehmen liegt der Schlüssel zum Erfolg aber in der Einfachheit. Ein einziges, gut durchdachtes Konzept ist oft erfolgreicher als zahlreiche verschiedene Aktionen gleichzeitig. Machen Sie das Einkaufserlebnis für Ihre Kunden und für Sie selbst so einfach wie möglich. 

Kommunizieren Sie mit Ihrer Zielgruppe

Kommunizieren Sie Ihre Black Friday Aktion frühzeitig und richtig. Fokussieren Sie sich auf Ihre Zielgruppe und die Kommunikationskanäle, auf denen Ihre Kunden aktiv sind. Über WhatsApp erreichen Sie Ihre Kunden auf einem persönlichen und unkomplizierten Weg. Der Messenger ist der beliebteste Kommunikationskanal weltweit und in Deutschland.

Seit kurzem können Unternehmen auch wieder proaktiv WhatsApp-Nachrichten an Kontakte versenden, die Angebote und Promotionen beinhalten. Halten Sie Ihre Nachrichten simpel und verständlich. Kunden müssen auf Anhieb verstehen, worum es geht und wie sie davon profitieren. 

Lesetipp: WhatsApp Business API - Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Ein Angebot, das auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten ist 

Wie bereits erwähnt, können mehrere Black Friday Aktionen gleichzeitig für kleine Unternehmen einen großen Aufwand darstellen. Oft reicht ein einziges gutes Angebot, das hervorsticht. Dabei sollten Sie immer den Fokus auf Ihrer Zielgruppe haben.

Wenn Sie bereits in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit klassischen Rabattaktionen hatten, kann das auch für den Black Friday funktionieren. Andere Ideen für den Black Friday sind Werbegeschenke, Aktionspakete für mehrere Produkte, Überraschungsboxen oder Gewinnspiele.

Nach dem Black Friday, ist vor dem Black Friday

Nach dem Black Friday ist die Arbeit noch nicht vorbei. Jetzt geht es darum zu analysieren, wie erfolgreich die Aktion tatsächlich war:

  • Konnten Sie Ihre Umsätze steigern? 
  • Haben Sie alte Lagerbestände verkauft?
  • Konnten Sie neue Kunden gewinnen?
  • Gibt es etwas, das Sie verbessern können? 

Untersuchen Sie die wichtigsten Kennzahlen und besprechen Sie die Aktion mit Ihrem Team. Sammeln Sie die wichtigsten Erkenntnisse und ziehen Sie Schlüsse für den nächsten Black Friday und andere Sale-Aktionen. 

Erfahren Sie jetzt mehr über Superchat

Beginnen Sie noch heute mit Superchat zu wachsen. Bündeln Sie alle Kommunikationskanäle in einem Posteingang und sammeln Sie mehr Bewertungen. All das ganz einfach mit Superchat.

Einfache Kundenkommunikation via Superchat 

Nicht nur ein gutes Angebot sorgt für einen erfolgreichen Black Friday. Mindestens genauso wichtig ist eine gute Kommunikation mit Kunden. Superchat bündelt alle relevanten Kommunikationskanäle in einer Plattform und sorgt so für ein effizientes Management von eingehenden Kundennachrichten. Alle Anfragen, die über WhatsApp, Instagram, Facebook, Telegram, E-Mail und SMS eingehen, werden in einer Inbox gebündelt. 

Mehrere Nutzer können über die Plattform auf die verschiedenen Kanäle zugreifen und transparent Kundenanfragen bearbeiten. Auf der einen Seiten behalten Sie den Überblick über alle Nachrichten. Auf der anderen Seiten können Ihre Kunden zwischen verschiedenen Kommunikationskanälen wählen. 

Möchten Sie Superchat nutzen? Haben Sie Fragen zu unserem Produkt? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de.

Christina Wendt

Christina Wendt

Christina ist Messaging und Content Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.