Messenger für Marketing nutzen (Guide 2021)
Christina Wendt
Christina Wendt
23. September, 2021
-
6 min Lesezeit

Messenger für Marketing nutzen (Guide 2021)

Messenger sind auf dem Vormarsch und verändern nicht nur, wie Menschen privat miteinander kommunizieren, sondern auch wie Unternehmen mit Interessenten in Kontakt treten. Messenger präsentieren sich als vielversprechende und innovative Marketing Kanäle. Erfahren Sie hier, wie Sie WhatsApp, Facebook und Co. einsetzen, um Ihre Marketingziele zu erreichen. 

Was ist Messenger Marketing?

Messenger Marketing beschreibt die Interaktion zwischen Unternehmen und der Zielgruppe über Messaging Apps. Statt klassischem Push-Marketing steht vor allem die Konversation mit den Interessenten im Vordergrund. Der individuelle und persönliche Austausch zwischen Marken und Kunden zielt nicht nur Umsatzmaximierung ab.

In erster Linie geht es darum, ein optimales Kundenerlebnis zu schaffen, um so die Kundenzufriedenheit und -bindung zu fördern. Statt einer breiten Masse an Menschen, werden einzelne Personen oder kleinere Zielgruppen persönlich über Messenger-Dienste angesprochen. 

Wie unterscheidet sich Messenger Marketing von anderen Marketingkanälen?

Im Gegensatz zu anderen Marketingkanälen handelt es sich bei Messenger Marketing nicht um eine einseitige Kommunikation. Während Newsletter oder Social Media Ads eine Zielgruppe mehr oder weniger dazu überredet, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen, geht es bei Messenger Marketing um den direkten Austausch.

Im Rahmen von Conversational Commerce findet auch Messenger Marketing immer mehr Bedeutung. Im Gegensatz zu aufdringlichen Werbebotschaften stehen hier in erster Linie die Interessenten im Mittelpunkt. Auf der einen Seite erwarten Verbraucher heutzutage eine individuelle und bequeme Customer Journey. Auf der anderen Seite müssen Unternehmen potenzielle Kunden genau dort abholen, wo sie sich befinden, um einen sinnvollen Austausch zu ermöglichen. 

Push- vs. Pull-Kommunikation

Über Messenger haben Firmen die Möglichkeit, via Push- oder Pull-Kommunikation mit potenziellen Käufern in Kontakt zu treten. Entweder geht das Unternehmen also proaktiv auf die Person zu oder die Person kontaktiert das Unternehmen. Bei beiden Varianten ist zu beachten, dass die Kommunikation über Messenger DSGVO-konform sein muss.

Vor allem bei der Push-Kommunikation ist ein Opt-in erforderlich. Nur so erfüllt der aktive Nachrichtenversand mit Produktneuigkeiten, Angebote oder personalisierte Empfehlungen die datenschutzrechtlichen Anforderungen.

Erfahren Sie jetzt mehr über Superchat

Beginnen Sie noch heute mit Superchat zu wachsen. Bündeln Sie alle Kommunikationskanäle in einem Posteingang und sammeln Sie mehr Bewertungen. All das ganz einfach mit Superchat.

Beliebte Messenger Marketing Kanäle im Überblick

Die Vielfalt an verfügbaren Messenger-Apps ist groß und jede bietet andere Optionen für Unternehmen. Im Folgenden ein Überblick über die verschiedenen Instant Messenger und die jeweiligen Marketing-Funktionen:

WhatsApp - Jetzt wieder mit Newsletter Funktion

WhatsApp ist mit Abstand der beliebteste Messenger und hat weltweit über 2 Milliarden User. Bereits in der Vergangenheit konnten Unternehmen über den WhatsApp-Newsletter die eigene Zielgruppe erreichen. Im Jahr 2019 kam dann das plötzliche Aus für die beliebte Messenger-Marketing-Funktion. Über die WhatsApp Business API und vorher erstellte Templates können Marken nun wieder Marketingbotschaften an Kunden versenden.

Ebenfalls für Marketingzwecke geeignet ist WhatsApp Click-to-Chat, die Interessenten über einen Link direkt zum Chat mit dem Unternehmen führt. Über die sogenannten Promotional Messages versenden Unternehmen beispielsweise: 

  • Neuigkeiten zu Produkten oder Dienstleistungen
  • Personalisierte Empfehlungen 
  • Bestellbestätigungen und Versand-Updates
  • etc. 

Lesetipp: Ist der WhatsApp Newsletter zurück? 

Facebook Messenger Marketing 

Facebook ist schon lange ein wichtiges Marketing-Tool für viele Firmen. Das soziale Netzwerk bietet eine Plattform, um mit Kunden in Kontakt zu treten, das eigene Unternehmen zu präsentieren und bezahlte Werbung zu schalten. Im Chat werden Kunden persönlich beraten und auch Kaufabschlüsse getätigt.

Facebook bietet ebenfalls Newsletter Funktionen wie Abonnement Nachrichten und gesponserte Nachrichten. Neben diesen Funktionen nutzen Unternehmen folgende Messenger Marketing Features: 

  • Facebook Messenger Ads
  • Messenger Stories Ads
  • Click to Messenger Ads
  • etc. 

Lesetipp: Facebook Marketing für Unternehmen

Messenger Marketing über Telegram

Telegram ist eine beliebte Alternative zu WhatsApp und auch für Unternehmen ein interessantes Marketing-Tool. Über den Telegram Messenger Newsletter werden Kunden über Neuigkeiten und Angebote informiert. Im Gegensatz zu WhatsApp können Interessenten über den Discover Bereich Unternehmensaccounts abonnieren. Mit Telegram informieren Marken ihre Zielgruppe über: 

  • Produktneuigkeiten 
  • Angebote und Aktionen 
  • Informationen und Updates
  • etc. 

Lesetipp: Telegram Business - Der Guide für Unternehmer

Ist Messenger Marketing die Zukunft? 

Die Marketing-Welt hält nie still, entwickelt sich immer weiter und passt sich kontinuierlich den Anforderungen der Verbraucher an. Unabhängig vom Alter kommunizieren die meisten Menschen heute über WhatsApp, Facebook und andere Messaging-Dienste. Aus diesem Grund ist Messenger Marketing heutzutage so wichtig.

Messenger bieten einen völlig neuen Marketingkanal, der Unternehmen und Interessenten auf einer persönlichen und bequemen Ebene zusammenbringt. Aggressive und einzige Werbebotschaften sind für viele Zielgruppen heute nicht mehr zeitgemäß. Unternehmen, die konkurrenzfähig bleiben möchten, nutzen diese Chance, um die Bindung zu Ihrer Zielgruppe zu verbessern und eine Basis für langfristigen Erfolg zu schaffen.

Alle Messenger in einer Inbox mit Superchat

Seien Sie für Ihre Zielgruppe auf den relevantesten Kommunikationskanälen erreichbar. Über die Messaging-Plattform von Superchat treten Ihre Kunden über WhatsApp, Facebook Messenger, E-Mail und Co. unkompliziert mit Ihnen in Kontakt. Auf der einen Seite bieten Sie Ihren Kunden damit eine schnelle Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Auf der anderen Seite behalten Sie den Überblick: Alle eingehenden Nachrichten, unabhängig vom Kommunikationskanal, landen in einer Inbox.

Möchten Sie Superchat nutzen? Haben Sie Fragen zu unserem Produkt? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de.

Christina Wendt

Christina Wendt

Christina ist Messaging und Content Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.