Unsere Kunden

Die Bayreuther Apotheken-Gemeinschaft und WhatsApp-Rezeptbestellungen - DSGVO-konform dank Superchat

Durch die Unterstützung der Apothekenberatung Konzept-A fanden fünf weitere Apotheken in Superchat einen Weg, um wieder datenschutzrechtlich abgesichert mit ihren Kunden über WhatsApp Business kommunizieren können.
  • 25.01.2024
  • 3 min Lesezeit
Cover

Konzept-A begleitet, berät und unterstützt über 350 Apotheken in Deutschland. Bereits seit vielen Jahren arbeitet das Consulting-Unternehmen mit der Bayreuther Apothekengemeinschaft zusammen. Als Partnerorganisation von Superchat implementierte Konzept-A die Messaging Plattform in den zugehörigen fünf Apotheken.

Florian Bauer unterstützt als Assistent der Geschäftsführung die Bayreuther Apothekengemeinschaft seines Vaters, die neben dem alltäglichen Geschäft, Medikamentenlieferungen für Privatpersonen und Altenheime anbietet. Er sieht große Chancen in der Nutzung von WhatsApp im Kundenservice und kann den Kanal mithilfe von Superchat DSGVO-konform verwenden.

So profitiert die Bayreuther Apothekengemeinschaft von Superchat

  • DSGVO-konformer Einsatz von WhatsApp mit mehreren Nutzern und Geräten
  • Zusätzliche WhatsApp Nummern für verschiedene Standorte
  • Einfache Abwicklung von Rezeptvorbestellungen via WhatsApp
  • Universeller Posteingang für Übersicht in der kanalübergreifenden Kommunikation
  • Personalisierte Kommunikation mit Bestandskunden
Superchat vereinfacht den Kontakt zu den Kunden und ist eine riesige Zeitersparnis für alle Beteiligten. Sowohl für die Kunden als auch für die Mitarbeiter.
Florian Bauer, Assistent der Geschäftsleitung
Florian Bauer, Assistent der Geschäftsleitung
Jetzt kostenlos registrieren & Superchat austesten
Sie möchten Superchat selbst entdecken? Erstellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Account und erkunden Sie die Messaging Plattform von Superchat.
Cover

Welche Aspekte haben die Bayreuther Apothekengemeinschaft von Superchat überzeugt?

Wie viele andere Apotheken nutzte die Bayreuther Apothekengemeinschaft den Kanal WhatsApp bereits in der Vergangenheit für Rezeptvorbestellungen.

Mit der Einführung der Datenschutzgrundverordnung im Jahr 2019 konnte der Messenger nicht weiter für diesen Zweck eingesetzt werden. Viele Apotheken trauerten dieser Möglichkeit nach und begaben sich auf die Suche nach einer passenden Alternative.

Für Apotheken wurden in dieser Zeit verschiedene Apps angeboten und Florian Bauer sah zunächst eine Alternative für die digitale Rezeptbestellung. Jedoch stießen die neuen Portale nur auf eine geringe Akzeptanz bei seinen Kunden.

Jennifer Steier, Beraterin bei Konzept-A, bestätigt diese Erfahrung. Ihrer Einschätzung nach stellt das Herunterladen einer zusätzlichen App eine erhebliche Hemmschwelle dar, weshalb diese Portale nur wenig Zustimmung von den Kunden erhalten.

Als Florian Bauer mit diesem Problem auf Konzept-A zuging, stellte Jennifer Steier Superchat als die passende Messaging-Plattform vor. Besonders begeisterte ihn die Möglichkeit, WhatsApp wieder DSGVO-konform nutzen zu können. Als Alternative zu langen Telefonaten und Gesprächen vor Ort bietet der Kommunikationskanal seinen Apotheken eine große Zeitersparnis.

Die meisten Apotheken, die wir beraten, hören nur „WhatsApp geht wieder in Apotheken“ und sagen sofort: „Ja, das will ich!“
Jennifer Steier, Unternehmensberaterin
Jennifer Steier, Unternehmensberaterin

Superchat Erfolgsindikatoren

Die erfolgreiche Vermittlung von Superchat spiegelt sich in verschiedenen Erfolgsindikatoren bei der Apothekenberatung Konzept-A wieder:

  • 99% der vermittelten Apotheken sind von Superchat begeistert
  • Ca. 80 Apotheken mit ca. 140 Filialen haben Superchat erfolgreich integriert
  • Superchat wird jedem Neukunden vorgestellt

So nutzt die Bayreuther Apothekengemeinschaft Superchat

Florian Bauer hat Superchat vorwiegend für den Einsatz im Kundenservice in seinen Apotheken eingeführt. Ein besonders relevanter Anwendungsfall ist die DSGVO-konforme Kommunikation von Rezeptvorbestellungen via WhatsApp.

Darüber hinaus begannen die Standorte der Bayreuther Apothekengemeinschaft mit der Integration von weiteren Messenger-Diensten. Die Nachrichten aus den unterschiedlichen Kanälen können die Mitarbeiter in einem universellen Posteingang zentral verwalten.

DSGVO-konformer Einsatz von WhatsApp Business

Dank Superchat ist die Rezeptvorbestellung bei der Bayreuther Apothekengemeinschaft endlich wieder ohne rechtliche Bedenken über WhatsApp möglich. Denn mit der Messaging-Plattform lassen sich Nachrichten DSGVO-konform über die offizielle WhatsApp Business API versenden.

Anstatt von langen Telefonaten oder Gesprächen vor Ort kann wieder schnell ein Foto des Rezepts oder einer Medikamentenschachtel versendet werden.

Sobald das Medikament bei der Apotheke abholbereit ist, erhält der Kunde eine Nachricht. Bei Fragen zur Verfügbarkeit eines Arzneimittels kann die Apotheke ebenfalls schnell reagieren.

contentSuccessStory_bayreuther.png

Übersicht in der kanalübergreifenden Kommunikation

Ob WhatsApp, Instagram oder Facebook - mit Superchat sind alle Kommunikationskanäle der Bayreuther Apothekengemeinschaft in einem zentralen Posteingang vereint.

Der Kontakt läuft schneller ab und bleibt dennoch persönlich. Somit kann wertvolle Zeit gespart werden, was aufgrund der aktuellen Lieferengpässe im Jahr 2023 von großer Bedeutung ist. Das Kundenerlebnis wird verbessert, während höhere Umsätze erzielt werden können.

Superchat ist bei der Bayreuther Apothekengemeinschaft fester Bestandteil des Geschäftsalltags geworden und immer auf einem PC geöffnet. Mittlerweile werden Nachrichten durchschnittlich in unter 15 Minuten von dem nächsten freien Mitarbeiter bearbeitet.

Jetzt kostenlos registrieren & Superchat austesten
Sie möchten Superchat selbst entdecken? Erstellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Account und erkunden Sie die Messaging Plattform von Superchat.
Cover
Teilen
Anna Hesse
Anna Hesse
Business Development, Superchat
Anna ist Sales Development Representative bei Superchat und beschäftigt sich mit der Ansprache und Betreuung von Kunden aus ausgewählten Branchen.