Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website und deine Erfahrung zu verbessern. Cookie Richtlinien

E-Commerce Unternehmen erfolgreich in der eigenen Nische

Sich erfolgreich in der eigenen Nische zu positionieren ist kein einfachen Unterfangen. Das Verständnis für die eigene Zielgruppe und die Kommunikation mit Kunden ist Ausschlaggebend für den Erfolg.

  • Christina Wendt
  • 6/27/2022
  • 4 min Lesezeit
Branchenlösunge E-Commerce

Große Herausforderungen für den Onlinehandel

Stammkundschaft und das Bilden von langfristigen Kundenbeziehungen ist für Nischenunternehmen im E-Commerce von großer Bedeutung. Zwar ist die Konkurrenz in der eigenen Nische meist nicht sehr groß, der Druck ist dennoch hoch.

Die besondere Herausforderung für E-Commerce Nischenunternehmen ist, genauestens auf die Bedürfnisse der Kundschaft einzugehen. Besonders bei nicht alltäglichen Anschaffungen und Nischenprodukten besteht Erklärungsbedarf. Interessenten kaufen nicht einfach darauf los, sondern haben Fragen die vor der Kauf beantwortet werden müssen. Im Idealfall sollte die Antwort dann nicht lange auf sich warten lassen.

Lesetipp 📣

Echolotzentrum hat sich für Superchat entschieden 👉 Echolotzentrum zeigt, wie einfach der Wechsel zu Superchat ist

Zahlreiche Unternehmen setzen auch heute noch auf das Telefon, das klassische Kontaktformular oder die E-Mail in der Kundenkommunikation. Zeitgemäß ist das nicht. Zum einen ist der Personalaufwand nicht zu unterschätzen. Zum anderen hat sich die Art und Weise wie Menschen untereinander kommunizieren in den letzten Jahren stark verändert. Nischenunternehmen bleiben vor diesem Wandel nicht verschont.

Komplizierte Kommunikationskanäle und lange Antwortzeiten sind frustrierend für Interessenten. Wenn die Antwort auf eine E-Mail beispielsweise mehrere Tage auf sich warten lässt, versuchen es Kunden häufig über einen anderen Kanal. Die Gefahr ist, dass intern Missverständnisse entstehen und Kundennachrichten gar nicht oder mehrfache beantwortet werden. Besonders wenn mehrer Kommunikationskanäle gleichzeitig betreut werden, endet die Kommunikation schnell im Chaos.

Die größte Herausforderung für uns lag darin, alle Kundenanfragen zeitnah zu beantworten und sicherzustellen, dass auch alle Anfragen beantwortet werden und nichts verloren geht.

Dominik Früchtl, italobee

Eine weitere Herausforderung ist die Kommunikation über E-Mail Newsletter. Lange Zeit waren Newsletter eine wichtige Komponente in den Marketing- und Kommunikationsstrategien zahlreicher Unternehmen. Neue Tracking und Cookie Regulierungen machen die Analyse von Newsletter Marketing-Kampagnen allerdings schwerer. Daneben führen schlechte Open und Conversion Rates dazu, dass die E-Mail als Marketinginstrument an Bedeutung verliert.

Lesetipp 🐝

Italobee 👉 Steigende Umsätze und glückliche Kunden dank Superchat

Darum entscheiden sich Nischen E-Commerce Unternehmen für Superchat

Eine einwandfreie und bequeme Customer Journey ist für Nischenunternehmen essentiell. Auf der einen Seite ist der Wunsch groß, Kunden eine individuelle Beratung sowie bequeme Kontakt- und Bestellmöglichkeiten zu bieten. Auf der anderen Seite sollen Abläufe effizient und transparent gestaltet werden.

Die intuitive Benutzeroberfläche des Tools und die ausgezeichnete Betreuung durch Superchat hat uns überzeugt.

Marc Bichel, kauartikel.com
Lesetipp 🐶

Die Erfolgsgeschichte von kauartikel.com 👉 Zufriedene Kunden und Vierbeiner dank Superchat

Um ein überzeugendes Einkaufserlebnis zu kreieren, nutzen Nischenunternehmen die Plattform von Superchat. Mit Superchat werden relevante Kanäle, wie z. B. WhatsApp, Instagram, Webchat und Co. in einer Plattform gebündelt. Dabei können mehrere Mitarbeiter zusammen im Team Anfragen beantworten, Kunden individuell beraten, Bestellungen entgegennehmen und Bewertungseinladungen versenden.

WhatsApp als erfolgreicher Kommunikations- und Verkaufskanal

Veraltete und unzuverlässige Kontaktformulare haben ausgedient. Superchat hilft E-Commerce Nischenunternehmen dabei, über alle relevanten Messaging- und Kommunikationskanäle erreichbar zu sein. Letztendlich wählen die Kunden selbst, über welchen Kanal das Unternehmen kontaktiert wird.

WhatsApp ist mit großem Abstand der beliebteste Messenger in Deutschland und der Wunsch von Verbrauchern wird immer größer, darüber auch mit Unternehmen zu kommunizieren. Mit Superchat und der WhatsApp API haben Sie die Möglichkeit, über den beliebtesten Messenger mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Dabei steht nicht nur die Kommunikation, sondern auch der Kaufabschluss im Fokus.

Unternehmen wie kauartikel.com nutzen WhatsApp bereits als erfolgreichen Conversational Commerce Kanal. Über einen QR-Code auf der Verpackung oder einem Flyer werden Kunden zu WhatsApp weitergeleitet und können dort direkt das Lieblingsprodukt nachbestellen.

Lesetipp 📣

Erfolgsgeschichte von mein-textiletikett.de 👉 Individuelle Kundenbetreuung über WhatsApp

Neben Kontaktmöglichkeiten wie WhatsApp, Facebook Messenger, SMS und Co. profitieren Sie als Unternehmen von der Integration eines Webchats auf der unternehmenseigenen Website. Im Moment der Kaufentscheidung sind Sie für Ihre Zielgruppe da. Ungeklärte Fragen oder Probleme beim Bestellvorgang können so direkt gelöst werden und Kaufabbrüche vermieden.

Auch nach der Bestellung sind Sie über den bevorzugten Kommunikationskanal für Ihre Kunden da und beantworten Rückfragen zum Versandstatus oder bieten Hilfestellung bei technischen Fragen. Sie begleiten Ihre Kunden also vom ersten Kontaktpunkt, bis weit über die erfolgreiche Bestellung hinaus. Sie schaffen eine Grundlage für eine langfristige und loyale Beziehung zu Ihrer Kundschaft.

Beispielvorlage für WhatsApp 📱

Hallo {{ firstName }},

deine Bestellung mit der Bestellnummer {{ wildcard }} ist jetzt auf dem Weg zu dir und sollte innerhalb der nächsten {{ wildcard }} bei dir eintreffen.

Tracking-Link: {{ wildcard }}

Bei weiteren Fragen zu deiner Sendung, stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.

Viele Grüße, {{ currentUserFullName }}

Kunden den Service bieten, den sie verdienen

Unternehmen wie Echolotzentrum, mein-textiletikett.de, kauartikel.com und italobee bieten ihren Kunden eine effiziente, bequeme und individuelle Kommunikation. Veraltete Kontaktformulare werden durch Messaging ersetzt. E-Mail Newsletter, die gerade mal eine Öffnungsrate von knapp 20 Prozent haben, werden von WhatsApp Newsletter Nachrichten abgelöst. Im Vergleich zur E-Mail liegt die Öffnungsrate von WhatsApp-Nachrichten bei über 90 Prozent.

WhatsApp bildet so einen direkte Verbindung zu Ihrer Zielgruppe, unabhängig davon ob es sich um potenzielle Neukunden oder langjährige Stammkundschaft handelt. Über diesen Kanal erhalten Ihre Kunden die Betreuung, die erwünscht und erwartet wird. Der unkomplizierte Austausch, das Versenden von Bildern oder Dokumenten und das aufgeben von Bestellungen revolutionieren das Einkaufserlebnis Ihrer Kunden.

Dazu sorgt die Bündelung der Kommunikationskanäle für den notwendigen Überblick und ermöglicht effizientes Arbeiten im Team. Alle Kommunikationskanäle werden in einer Inbox gebündelt, auf die mehrere Mitarbeiter von unterschiedlichen Geräten aus Zugriff haben. Der unkomplizierte Austausch verringert Warenkorbabbrüche und steigert letztendlich die Loyalität der Kunden.

Jetzt unkompliziert mit Superchat starten
Demo buchen

Passt Superchat zu Ihnen?

  • Kundenanfragen erreichen Sie über eine Vielzahl an Kanälen und Sie und Ihr Team verlieren langsam den Überblick?
  • Machen Sie sich Gedanken über DSGVO-konforme Kundenkommunikation z. B. WhatsApp?
  • Würde eine engere Kundenbeziehung zusätzliche Möglichkeiten für Kaufabschlüsse bieten?
  • Sind Online-Bewertungen für Sie relevant, haben es aber bis jetzt noch nicht geschafft, einen Prozess zu implementieren, der dauerhaft funktioniert?

Sie beantworten mindestens eine der Fragen mit Ja? Dann buchen Sie direkt einen kostenlosen Beratungstermin mit einem Messaging Experten für E-Commerce.

Christina Wendt

Christina ist Messaging Expertin und Content Spezialistin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.