So definieren Sie realistische Unternehmensziele
Christina Wendt
Christina Wendt
25. Juni, 2021
-
5min Lesezeit

So definieren Sie realistische Unternehmensziele

Die Frage warum Unternehmensziele wichtig sind ist einfach zu beantworten: Ziele helfen Ihnen dabei auf Kurs zu bleiben. Ziele sorgen einerseits für die nötige Orientierung, andererseits sorgen sie auch für die nötige Motivation. Gerade für Gründer und Kleinunternehmer ist es wichtig, realistische Unternehmensziele zu setzen und diese regelmäßig überprüfen.

Was sind Unternehmensziele?

Die Ziele eines Unternehmens beeinflussen die strategische Ausrichtung Ihres Betriebes und die Arbeit Ihrer Angestellten - sowohl direkt, als auch indirekt. Unternehmensziele lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen: 

  • Kurz-, mittel- und langfristige Ziele
  • Wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele
  • Qualitative und quantitative Ziele

Zeitliche Begrenzung von Unternehmenszielen

Ziele lassen sich zeitlich begrenzen. Das langfristige Unternehmensziel versteht sich als Vision des Unternehmens. Was möchten Sie auf lange Sicht erreichen? Dieses übergeordnete, visionäre Ziel muss trotz allem realistisch und klar formuliert sein, am besten in einem Satz. Kurzfristige (für die nächsten 1 bis 3 Jahre) und mittelfristige Unternehmensziele (für die nächsten 3 bis 5 Jahre) sind Etappen die erreicht werden müssen, um die Vision des Unternehmens zu erfüllen. 

Wirtschaftliche, soziale und ökologische Unternehmensziele

Natürlich möchten Sie mit Ihrem Unternehmen Erfolg haben und profitabel sein. Diese Absicht wird durch wirtschaftliche Ziele gemessen. Klassische wirtschaftliche Unternehmensziele sind z.B.:

  • Gewinnmaximierung
  • Umsatzmaximierung
  • Kostenminimierung

Neben der Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens, werden auch Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit immer wichtiger. Je nachdem in welcher Branche Sie tätig sind oder wie viele Mitarbeiter Sie beschäftigen, kann es sinnvoll sein auch ökonomische und soziale Unternehmensziele, z.B. rund um das Thema Recycling oder Mitarbeiterförderung zu formulieren.  

Qualitative und quantitative Unternehmensziele

Während qualitative Ziele schwer messbar sind, werden für quantitative Unternehmensziele (z.B. Steigerung der Verkaufszahlen) konkrete Zahlen festgelegt. Ein Beispiele für qualitative Ziele sind die Zufriedenheit Ihrer Kunden oder die Kundenbindung. Auch wenn quantitative Ziele schwer zu messen sind, gibt es verschiedene Wege und Methoden um den Erfolg zu bewerten. So lässt sich die Kundenzufriedenheit über Kundenbefragungen in Form einer Zufriedenheitsskala messen. 

Was ist der Unterschied zwischen Vision und Mission? 

Die Vision ist das langfristige Ziel Ihres Unternehmens und dient Ihnen und Ihren Mitarbeitern als Orientierung und Motivation. Die Unternehmensmission hingegen soll Ihren Kunden oder potentiellen Kunden zeigen, warum es Ihr Unternehmen überhaupt gibt und wofür Sie stehen.

Unternehmensziele SMART definieren

Die SMART-Methode ist eine Zielsetzungstheorie die von Edwin Locke und Gary Latham entwickelt wurde. Sie besagt, dass vor allem konkret definierte Ziele Menschen dazu motiviert diese zu erreichen. 

Spezifisch (specific): Seien Sie bei der Formulierung Ihrer Unternehmensziele unmissverständlich. Lassen Sie keinen Raum für Interpretationen. 

Messbar (measurable): Definieren Sie Kriterien oder Kennzahlen, mit denen Sie den Erfolg und den Fortschritt des Ziels messen. 

Angemessen (attainable): Formulieren Sie Ihre Unternehmensziele attraktiv und angemessen, so dass auch Ihre Mitarbeiter motiviert sind diese zu erreichen. 

Realistisch (realistic): Setzen Sie Ziele nicht zu hoch um Enttäuschungen zu vermeiden. Ziele müssen realistisch sein. 

Zeitlich begrenzt (time): Legen Sie einen klaren Zeitraum fest oder einen konkreten Termin bis wann das Ziel erreicht werden soll. 

Beispiel für ein SMART-Goal

Die Anzahl der Bewertungen von Neukunden über Google soll bis zum 31.12. um 20% gesteigert werden.

Unternehmensziele können sich ändern

Die Ziele eines Unternehmens müssen konkret formuliert, aber nicht in Stein gemeißelt sein. Je nachdem in welcher Situation sich Ihr Unternehmen befindet und wie sich der Markt entwickelt, können sich kurzfristige und mittelfristige Unternehmensziele ändern. Deswegen müssen Unternehmensziele regelmäßig kontrolliert, analysiert und gegebenenfalls angepasst werden. 

Warum sind Unternehmensziele wichtig?

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Unternehmensziele wichtig sind. Sie geben nicht nur den einzelnen Teams eine Richtung vor, sondern ermöglichen auch jedem, zu planen.

Ziele geben dem Unternehmen eine Richtung vor

Einer der Gründe, warum Ziele so wichtig sind: Sie geben Ihnen eine Richtung. Wenn Sie klar gesetzte und gut definierte Ziele haben, fallen Ihnen viele Entscheidungen leichter.

Ziele helfen dabei den Fortschritt zu analysieren

Ziele sind ein wirkungsvolles Mittel, um Fortschritt und Wachstum zu verfolgen. Evaluieren Sie regelmäßig Ihren Fortschritt um zu sehen welche Entscheidungen und Handlungen Früchte tragen und welche Prozesse angepasst werden müssen.

Unternehmensziele schaffen Verantwortlichkeiten

Ein weiterer Grund warum Unternehmensziele wichtig sind ist, dass sie Verantwortlichkeit schaffen. Wenn Sie sich entschieden haben, etwas zu tun, sollten Sie auch die notwendigen Schritte unternehmen, um es zu erreichen.

Unternehmensziele fördern die Motivation

Unternehmensziele steigern die Motivation Ihrer Mitarbeiter. Sogar das erreichen kleiner Etappenziele wirkt sich positiv auf die Stimmung, die Motivation und die Leistungsfähigkeit aus.

Ziele helfen dabei herauszufinden was Sie wirklich wollen

Die Erkenntnis darüber warum Sie ein gewisses Ziel nicht erreicht haben, kann Ihnen dabei helfen herauszufinden was Sie tatsächlich wollen. Analysieren Sie warum Ziele nicht erreicht wurden und was Sie beim nächsten mal verbessern können.

So hilft Ihnen Superchat Ihre Unternehmensziele zu erreichen

Sie möchten die Zufriedenheit Ihrer Kunden steigern und auf verschiedenen Kommunikationskanälen erreichbar sein? Superchat hilft Ihnen dabei dieses Unternehmensziel zu erreichen. Mit unserer Software bündeln Sie einfach und schnell alle Nachrichten aus allen Kommunikationskanälen auf nur einer Plattform.

Möchten Sie Superchat nutzen? Haben Sie Fragen zu unserem Produkt? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich hier via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de. Wir freuen uns auf Sie!

Erfahren Sie jetzt mehr über Superchat

Beginnen Sie noch heute mit Superchat zu wachsen. Bündeln Sie alle Kommunikationskanäle in einem Posteingang und sammeln Sie mehr Bewertungen. All das ganz einfach mit Superchat.

Christina Wendt

Christina Wendt

Christina ist Messaging und Content Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.