Instagram für Unternehmen: 10 Tipps für KMUs
Christina Wendt
Christina Wendt
31. August, 2021
-
9min Lesezeit

Instagram für Unternehmen: 10 Tipps für KMUs

Instagram gehört zu den beliebtesten Sozialen Netzwerken. Instagram ist sehr visuell und der Fokus liegt auf Bildern und Videos. Wenn man die Nutzerzahlen betrachtet, liegt Facebook immer noch vorn, aber die Nutzerzahlen von Instagram steigen stetig.

Zwar gehören die meisten Nutzer der Plattform Generation X und Y an, aber die Nutzergruppe ist divers und vielfältig. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass auch Ihre Zielgruppe oder zumindest ein Teil davon auf Instagram aktiv ist. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, die kleinen und mittleren Unternehmen dabei helfen, eine zielgerichtete Instagram Strategie zu erstellen.

Warum sollten kleine Unternehmen Instagram nutzen? 

Wenn Instagram richtig genutzt und verwaltet wird, bietet die Plattform für kleine und mittlere Unternehmen zahlreiche Vorteile. Über Instagram können Sie neue Kunden erreichen und die Bekanntheit Ihres Unternehmens steigern.

Außerdem bietet das Soziale Netzwerk eine weitere Möglichkeit für Kunden mit Ihrer Firma Kontakt aufzunehmen. Über Instagram Storys, Posts und Direktnachrichten können Verbraucher direkt mit Unternehmen in Kontakt treten, Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen stellen. 

Lesetipp: Instagram Messenger API - Ein ausführlicher Guide für Unternehmen

10 Tipps für KMUs: So nutzen Unternehmen Instagram

#1 Nutzen Sie einen Business Account

Die Einrichtung eines Instagram Unternehmenskonto ist für den Aufbau der Markenpräsenz von entscheidender Bedeutung. Bei der Registrierung können Unternehmen wählen, ob es sich um ein Persönliches oder ein Geschäftskonto handelt. Letzteres ist optimal für Unternehmen, da es hilfreiche Analyse Tools bietet. Darüber können beispielsweise bezahlte Werbeanzeigen geschaltet werden.

Falls Sie einen persönlichen Instagram Account in ein Unternehmenskonto umwandeln möchten, können Sie das über die Einstellungen ändern. Dazu muss das Instagram Profil mit einer Facebook Unternehmensseite verknüpft werden. 

#2 Konzentrieren Sie sich auf Ihre Ziele und Strategie

„Wer sich die richtigen Ziele setzt, kann nur gewinnen.“ – Marc M. Galal

Das gilt auch für den Instagram Account, denn ohne Ziele können Erfolge nicht gemessen werden. Was möchten Sie mit Ihrer Instagram Strategie erreichen? Möchten Sie die Markenbekanntheit steigern? Oder neue Leads generieren? Legen Sie Ihre wichtigstes Ziel fest und richten Sie Ihre Strategie darauf aus. Je detaillierter die Zielsetzung, desto besser. Beispiele für übergeordnete Instagram Ziele: 

  • Brand Awareness steigern
  • Kundenbindung verbessern
  • Neukunden gewinnen
  • Umsätze steigern

#3 Definieren Sie Ihre Zielgruppe

Teil einer guten Instagram Strategie - egal wie groß ein Unternehmen ist - ist die Definition der Zielgruppe. Nachdem Sie Ihre Ziele und Ihre Strategie festgelegt haben, sollten Sie genau wissen, wen Sie auf Instagram ansprechen wollen. Man kann es nicht allen recht machen. Kaum ein Unternehmen kann alle Menschen ansprechen. Der Schlüssel liegt darin,  sich auf eine genau definierte Zielgruppe zu fokussieren und deren Interessen gerecht zu werden. 

#4 Optimieren Sie Ihr Instagram Profil 

Die Instagram Biographie ist das Erste, was Nutzer sehen, wenn ein Unternehmensprofil aufgerufen wird. Nutzen Sie diese Chance, um die wichtigsten Informationen über Ihre Unternehmen zu präsentieren. Verbraucher müssen auf den ersten Blick erkennen, was Ihr Unternehmen macht und was sie erwartet. Dazu gehören neben einer kurzen Beschreibung auch Öffnungszeiten, Kontaktmöglichkeiten, Standorte und ein Link zu Ihrer Website.

#5 Planen Sie Ihren Content

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Kontinuität. Regelmäßige Posts und Stories sorgen dafür, dass Sie im Gedächtnis Ihrer Zielgruppe bleiben. Ein Content Plan für Instagram sorgt für Orientierung und reduziert den Stress. Planen Sie im Voraus, wann und was gepostet werden soll. Zum einen behalten Sie so den Überblick und zum anderen müssen Sie nicht jedes Mal nach neuen Content-Ideen suchen.

#6 Nutzen Sie verschiedene Content Arten

Instagram hat sich in den letzten Jahren stark verändert und immer wieder mit neuen Funktionen ergänzt. Unternehmen können Instagram so auf eine vielfältige Weise nutzen. Schöpfen Sie das volle Potenzial der Social Media Plattform aus und nutzen Sie alle angebotenen Features.

Neben dem Posten von Bilder und Videos haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen über Instagram Stories zu präsentieren, kurze Videos über Instagram Reels zu posten oder direkt mit Kunden über Direct Messages zu kommunizieren.

LesetippDer Social Media Marketing Guide für kleine Unternehmen

Erfahren Sie jetzt mehr über Superchat

Beginnen Sie noch heute mit Superchat zu wachsen. Bündeln Sie alle Kommunikationskanäle in einem Posteingang und sammeln Sie mehr Bewertungen. All das ganz einfach mit Superchat.

#7 Aktiv werden und vernetzen 

Instagram für Unternehmen ist kein Selbstläufer, denn Follower, Engagement und Likes kommen nicht von alleine. Marken müssen selbst aktiv werden, um sich mit Verbrauchern zu vernetzen und im Gedächtnis der Kunden zu bleiben. Dazu gehört nicht nur, eingehende Kundenanfragen zu beantworten oder auf Kommentare zu reagieren.

#8 Auf Kommentare reagieren 

Einer der wichtigsten Tipps für kleine Unternehmen ist, auf Kommentare von Nutzern zu reagieren. Einfach nur Content posten und sich nicht weiter darum zu kümmern hilft Ihnen nicht dabei, Ihre Ziele zu erreichen. Die Reaktion auf Kommentare gibt Kunden das Gefühl, gehört zu werden. Eine Antwort oder ein Like zeigt, dass die Kommunikation nicht einseitig ist und Sie sich für die Meinung von Ihren Kunden interessieren. 

#9 Regelmäßige Auswertung der Daten

Instagram für Unternehmen bietet zahlreiche Einblicke und Tools für die Auswertung der Performance. Über das Instagram Business Profil sehen Unternehmen beispielsweise, welche Posts am besten funktionieren und wann Nutzer am aktivsten sind. Das kann dabei helfen, die Planung des Contents zu optimieren.

Des Weiteren haben Firmen Einsicht darüber, wie sich das Engagement, Likes und Follower Zahlen entwickeln. Analysieren Sie regelmäßig die Daten aus Instagram, um zu evaluieren, ob Ihre Instagram Strategie funktioniert oder ob angepasst werden muss.

#10 Direct Messages für die Kundenkommunikation

Instagram Direct Messages sind intimer als öffentliche Diskussionen und Kommentare. In einigen Situationen ist der Kontakt über Direktnachrichten vorteilhaft und hilft kleinen Unternehmen, eine bessere Beziehungen zu Kunden aufzubauen.

Wenn zum Beispiel jemand einen Beitrag oder einen Kommentar schreibt, in dem Ihr Unternehmen erwähnt wird, ist es eine nette und persönliche Geste, sich über eine Direct Message zu bedanken. Ebenso lassen sich detaillierte Kundenfragen oder Feedback besser über Direktnachrichten beantworten. 

Bonustipp: Nutzen Sie die Instagram Messenger API

Instagram ist Unternehmen für nicht nur eine Plattform, um Produkte oder Dienstleistungen zu promoten. Instagram bietet einen modernen und natürlichen Kommunikationsweg für Kunden. Über Direct Messages, Stories oder Kommentare treten Verbraucher mit Unternehmen in Kontakt. Somit ist Instagram für Unternehmen ein essenzieller Kommunikationskanal. Der Aufwand ist groß, wenn mehrere Kommunikationskanäle wie WhatsApp Business, Facebook Messenger, E-Mail und Instagram gleichzeitig betreut werden. 

Seit Juni 2021 ist die Instagram Messenger API für die Öffentlichkeit zugänglich. Über die Instagram API lässt sich das Social Media Netzwerk in externe Messaging Plattformen wie Superchat integrieren. Der Vorteil: Alle relevanten Kommunikationskanäle werden über eine Plattform gebündelt. 

Hinweis: Instagram wird in Kürze in der Superchat Messaging Plattform verfügbar sein! 

Alle Kommunikationskanäle an einem Ort mit Superchat

Seien Sie für Ihre Zielgruppe auf den relevantesten Kommunikationskanälen erreichbar. Über die Messaging Plattform von Superchat treten ihre Kunden über WhatsApp, Facebook Messenger, E-Mail und Co. unkompliziert mit Ihnen in Kontakt. Auf der einen Seite bieten Sie Ihren Kunden damit eine schnelle Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Auf der anderen Seite behalten Sie den Überblick: Alle eingehenden Nachrichten, unabhängig vom Kommunikationskanal, landen in einer Inbox. 

Möchten Sie Superchat nutzen? Haben Sie Fragen zu unserem Produkt? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de

Christina Wendt

Christina Wendt

Christina ist Messaging und Content Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.