WhatsApp USA - Warum ist die App im Heimatland so unbeliebt?
Christina Wendt
Christina Wendt
16. März, 2022
-
4 min Lesezeit

WhatsApp USA - Warum ist die App im Heimatland so unbeliebt?

Weltweit ist WhatsApp der beliebteste Messenger. Vor allem in Europa, Asien und Lateinamerika nutzen Menschen am liebsten WhatsApp, um mit Freunden oder Familienmitglieder zu kommunizieren. Der Messenger ist für viele Menschen fester Bestandteil des Alltags. Doch im eigenen Land kommt der Messenger nicht so gut an. Warum ist WhatsApp in den USA nicht so beliebt wie in anderen Ländern?

Wird WhatsApp in den USA genutzt? 

Obwohl die App aus Amerika stammt, nutzen nur weniger Menschen den Messenger für die private oder geschäftliche Kommunikation. In Deutschland ist WhatsApp im alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Auch in anderen Ländern Europas, Asiens oder Südamerika ist WhatsApp der wichtigste Messenger. 

WhatsApp USA Nutzerzahlen im Vergleich

Global betrachtet ist WhatsApp mit zwei Milliarden Nutzern der beliebteste Messenger. Im eigenen Land erfreut sich die App allerdings weniger Beliebtheit. Rund 75 Millionen Menschen in den USA nutzen WhatsApp regelmäßig. In Anbetracht einer Einwohnerzahl von fast 330 Millionen Menschen ist das ein relativ geringer Anteil der Bevölkerung. 

Im Vergleich dazu: Mehr als 60 Millionen Bürger in Deutschland nutzen WhatsApp täglich - das entspricht ca. 70 % der Gesamtbevölkerung. 

WhatsApp USA Nutzerzahlung und Beliebtheit

Warum ist WhatsApp in den USA nicht so beliebt? 

Messenger in den USA: WhatsApp vs. SMS 

Während WhatsApp in Europa innerhalb kürzester Zeit die SMS ersetzt hat, sieht die Situation in Nordamerika etwas anders aus. Einer der Gründe ist, dass Verbraucher viel häufiger Handyverträge nutzen als Prepaid-Angebote. 

Der Mobilfunkmarkt in den USA ist hart umkämpft und die meisten Tarife enthalten Flatrates für SMS, und zwar bereits seit vielen Jahren. Datenpakete in den USA hingegen oft teurer, was dazu führt, dass es oft tatsächlich günstiger ist eine SMS zu versenden als eine WhatsApp-Nachricht.

In Deutschland und anderen Ländern ist die Situation genau umgekehrt. Der Versand von SMS war vergleichsweise und WhatsApp bot mit Markteinführung eine günstigere Alternative. 

Der Facebook Messenger ist beliebter als WhatsApp in den USA

Neben der SMS steht vor allem der Facebook Messenger bei US-Bürgern hoch im Kurs: laut Statista nutzen mehr als 220 Millionen Menschen in den USA Facebook. Die Plattform wurde 2004 gegründet und hat sich vor allem in Nordamerika schnell zum wichtigsten sozialen Netzwerk entwickelt. 

In der Regel sind die meisten Menschen aus dem Bekanntenkreis über den Facebook Messenger zu erreichen. Durch neue Funktionen wie Sprach- oder Videotelefonie werden andere Messaging-Apps irrelevant. Aus diesem Grund sind auch die Business Lösungen von WhatsApp in Nordamerika nicht weit verbreitet.

Während WhatsApp Business in Deutschland die optimale Lösung für Unternehmen ist, setzen amerikanische Firmen auf SMS Marketing oder Facebook Messenger Marketing.

Die beliebtesten Kommunikationskanäle in Deutschland mit Superchat nutzen

Schon vor vielen Jahren hat WhatsApp die SMS in Deutschland abgelöst. Auch der E-Mail Newsletter verliert langsam an Bedeutung. Verbraucher erwarten hierzulande eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation mit Unternehmen direkt via Chat.

Mit der WhatsApp Business API und Superchat nutzen Sie den bekanntesten Messenger Deutschlands DSGVO-konform und umfangreich in der Kundenkommunikation. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, personalisierte Newsletter-Nachrichten über WhatsApp direkt an Ihre Kontakt zu versenden. Der Vorteil: Die Öffnungsrate von WhatsApp Nachrichten liegt bei über 90 Prozent und ist somit um ein vielfaches Höher als die Öffnungsrate eines traditionellen E-Mail Newsletters.

Möchten Sie Superchat nutzen? Sie haben Fragen zum WhatsApp Newsletter? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de.

Kostenlos
registrieren

Starten Sie Ihre 14-tägige kostenlose Testphase.

Jetzt starten
Christina Wendt

Christina Wendt

Christina ist Messaging und Content Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.