WhatsApp Broadcast - keine gute Idee für Unternehmen?
Christina Wendt
Christina Wendt
5. Januar, 2021
-
6 min Lesezeit

WhatsApp Broadcast - keine gute Idee für Unternehmen?

Mit einem privaten WhatsApp-Account und in der WhatsApp Business App haben Nutzer die Möglichkeit, über eine Broadcast-Liste Nachrichten an mehrere Kontakte gleichzeitig zu versenden. Für Privatpersonen ist die Funktion unbedenklich. Unternehmen sollten sich den Versand von Broadcast-Nachrichten allerdings sehr gut überlegen. Wir erklären Ihnen, warum WhatsApp Broadcast für Unternehmen keine optimale Lösung ist und welche Alternativen Ihnen zur Verfügung stehen. 

Was ist WhatsApp Broadcast?

WhatsApp Broadcast ist eine Funktion, die Nutzern sowohl in der normalen WhatsApp Version als auch in der WhatsApp Business App zur Verfügung steht. Über sogenannte Broadcast Listen können Nachrichten an mehrere Empfänger gleichzeitig verschickt werden. Dazu gehören nicht nur Textnachrichten, sondern auch Nachrichten mit Medieninhalten wie Bilder, Videos oder Sprachnachrichten.  

Wie funktioniert WhatsApp Broadcast?

Der Versand einer Broadcast-Nachricht ist unkompliziert und mit wenigen Klicks möglich: 

  • WhatsApp Broadcast Funktion in der App öffnen
  • Broadcast Liste auswählen oder eine neue Liste mit Kontakten erstellen
  • Nachricht verfassen
  • WhatsApp Broadcast versenden  

Der größte Unterschied zu einer WhatsApp-Gruppe ist, dass Empfänger die Kontaktdaten von anderen Nutzern nicht einsehen können. Die versendete Nachricht wird als private Nachricht an Empfänger gesendet und erscheint dementsprechend als Einzelchat. Die Privatsphäre anderer Kontaktdaten wird in dieser Hinsicht also geschützt.

Empfänger einer Broadcast-Nachricht sehen nicht, dass es sich um eine Broadcast-Nachricht handelt. Nur Verfasser sehen in der Nachricht ein kleines Lautsprecher-Symbol. 

Der Versand von Broadcast-Nachrichten über WhatsApp mag für Unternehmen im ersten Moment interessant klingen. Schließlich benötigt man dafür einfach nur einen privaten WhatsApp Account oder die WhatsApp Business App und man kann ohne großen Aufwand eine Nachricht an mehrere Kontakte gleichzeitig versenden. Doch der Schein trügt. 

Damit Empfänger den WhatsApp Broadcast erhalten, muss der Absender im Adressbuch gespeichert sein. Zu betonen ist auch, dass die Anzahl an Kontakten in einer Broadcast-Liste begrenzt ist. Maximal 256 Kontakte bzw. Empfänger können einer Liste hinzugefügt werden.

Erfahren Sie jetzt mehr über Superchat

Beginnen Sie noch heute mit Superchat zu wachsen. Bündeln Sie alle Kommunikationskanäle in einem Posteingang und sammeln Sie mehr Bewertungen. All das ganz einfach mit Superchat.

Das Problem mit dem Datenschutz

WhatsApp steht immer wieder in der Kritik, wenn es um Datenschutz und Datensicherheit geht. Seit 2016 gilt für Unternehmen in der Europäischen Union die Datenschutzgrundverordnung. Diese regelt, wie mit personenbezogenen Daten umzugehen ist. WhatsApp und die WhatsApp Business App sind unter genauerer Betrachtung nicht DSGVO-konform und somit für die gewerbliche Nutzung ungeeignet. Das liegt in erster Linie daran, dass WhatsApp auf das Adressbuch des Telefons zugreift und wichtige Metadaten speichert. Folglich ist auch die gewerbliche bzw. geschäftliche Nutzung von Broadcast Listen nicht mit der Datenschutz-Grundordnung vereinbar. 

WhatsApp Broadcast vs. WhatsApp Newsletter

WhatsApp Broadcast ist was die Funktionen angeht und aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht für die Kommunikation mit Kunden geeignet. Ist der WhatsApp Newsletter eine attraktive Alternative für Unternehmen? 

Nachdem der WhatsApp Newsletter vor einigen Jahren eingestellt wurde, haben Unternehmen seit Kurzem wieder die Möglichkeit, proaktiv Nachrichten an Kontakte zu versenden. Neben generellen Informationen dürfen diese auch werbliche Inhalte wie Produktempfehlungen oder personalisierte Angebote enthalten. 

WhatsApp Broadcast vs. Newsletter Übersicht

WhatsApp Newsletter DSGVO-konform versenden

WhatsApp wird in der Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden immer wichtiger. Aus diesem Grund gibt es seit einiger Zeit die WhatsApp Business API. Dieses Produkt ist für die gewerbliche Nutzung von WhatsApp ausgelegt und bietet Unternehmen zahlreiche Funktionen, die über die private Version und die WhatsApp Business App hinausgehen.

Ausführliche Erklärung zur WhatsApp Business API: WhatsApp Business API - Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Über Superchat haben Firmen die Möglichkeit, die WhatsApp API datenschutzkonform zu nutzen. Damit können nicht nur Kundenanfragen beantwortet werden. Seit kurzem haben Unternehmen wieder die Möglichkeit, proaktiv Nachrichten an Kontakte zu versenden. Über den WhatsApp-Newsletter können aktuelle Neuigkeiten, Angebote und personalisierte Empfehlungen oder ähnliche Nachrichten an mehrere Kunden gleichzeitig versendet werden. Der Versand erfolgt über vorab genehmigte Templates und ein Opt-in der Kunden ist nötig.

Der größte Vorteil einer WhatsApp Kampagne im Vergleich zum E-Mail Newsletter ist die deutlich höhere Öffnungsrate. Diese liegt bei über 90 % und ist somit vier bis fünfmal wie beim Versand eines traditionellen Newsletters.  

WhatsApp Kampagnen mit Superchat erstellen & versenden

Über die Superchat Software haben Sie die Möglichkeit, WhatsApp Newsletter und Kampagnen zu erstellen. Die Nachrichten können dann an bestimmte Zielgruppen versendet werden. Kontakte werden vorab mit Tags versehen und dementsprechend gruppiert. Dem WhatsApp Newsletter können Bilder oder andere Medieninhalte hinzugefügt werden. Buttons innerhalb der Nachricht leiten Ihre Kunden direkt auf Ihre Website weiter oder generieren eine automatische Antwort im WhatsApp Chat. 

Auf der einen Seite schöpfen Sie ungenutztes Marketingpotenzial aus und optimieren die Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe. Auf der anderen Seite profitieren Ihre Kunden von einem modernen Einkaufserlebnis und erhalten schneller passende Angebote und Informationen. 

Möchten Sie Superchat nutzen? Haben Sie Fragen zu unserem Produkt? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp, oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter hello@superchat.de.

Christina Wendt

Christina Wendt

Christina ist Messaging und Content Expertin bei Superchat. Abgesehen von Kommunikations- und Marketingthemen kennt sie sich bestens in der Berliner Food-Szene aus.